Produktbereich Pflege-Onkologie

SPRYCEL®

Einleitung

SPRYCEL® ist angezeigt für die Behandlung erwachsener Patienten mit: 1

  • Neu diagnostizierter Philadelphia-Chromosom-positiver (Ph+) chronischer myeloischer Leukämie (CML) in der chronischen Phase
  • CML in der chronischen oder akzelerierten Phase oder in der Blastenkrise mit Resistenz oder Intoleranz gegenüber einer vorherigen Behandlung einschließlich Imatinibmesilat
  • Ph+ akuter lymphatischer Leukämie (ALL) oder lymphatischer Blastenkrise der CML mit Resistenz oder Intoleranz gegenüber einer vorherigen Therapie

Wirkmechanismus

SPRYCEL® (Dasatinib) ist ein Tyrosinkinase-Hemmer (TKI) der zweiten Generation. SPRYCEL® hemmt in erster Linie die BCR-ABL-Kinase, die von Leukämiezellen gebildet wird und für deren unkontrollierte Vermehrung verantwortlich ist.
Darüber hinaus hemmt SPRYCEL® noch weitere onkogene (krebsfördernde) Kinasen, die bei der chronischen myeloischen Leukämie (CML) eine Rolle spielen.

Weitere Informationen zu SPRYCEL® entnehmen Sie bitte der Fachinformation.

Dosierung und Anwendung

SPRYCEL® (Dasatinib) wird oral angewendet. Die Tabletten müssen im Ganzen geschluckt werden und können morgens oder abends unabhängig von einer Mahlzeit eingenommen werden. Dieses im Vergleich zu anderen Tyrosinkinase-Hemmern einfache Behandlungsregime kann die Adhärenz (Therapietreue) verbessern.

SPRYCEL®-Infusion – Prämedikation

SPRYCEL®: Dosierungsempfehlung gemäß der Fachinformation

Weitere Informationen zu SPRYCEL® entnehmen Sie bitte der Fachinformation.